You are currently viewing Angekommen – Angenommen?
Foto: Frank Vincentz via wikipedia in der Lizenz CC BY-SA 3.0

Angekommen – Angenommen?

Eine Ausstellung des Museums- und Heimatverein des Kreises Uelzen e.V. – Museum Schloss Holdenstedt in Kooperation mit der Geschichtswerkstatt Uelzen e.V. im Holdenstedter Schloss:

Präsentation des Films „geflohen-vertrieben-rübergemacht“
Das Notaufnahmelager Bohldamm in Uelzen 1945-1963 zwischen Kaltem Krieg und Wiederaufbau.
Montag, den 28. September um 19:00 Uhr im Saal des Rathauses

Lesen Sie auch den Artikel der „Allgemeinen Zeitung“ vom 29.09.2009: Der Zeitungsbeitrag als PDF.

Möchten Sie mehr über das Notaufnahmelager Bohldamm in Uelzen wissen? Dann möchten wir Ihnen unsere Projekt-Website vorstellen, die sich ausschließlich mit der Geschichte dieser Einrichtung auseinandersetzt.

Autor

  • Geschichtswerkstatt

    Die Geschichtswerkstatt entstand zwischen 1999 und 2000. Anlass waren Überlegungen, Uelzener Zeitgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts wieder lebendig werden zu lassen. Dabei sollten auch unbequeme Themen erarbeitet werden. Themen, die Fragen aufwerfen, Themen, die bis dahin tabuisiert waren. Am 17.06.2002 wurde dann die Vereinssatzung beschlossen und der Verein Geschichtswerkstatt Uelzen e.V. gegründet.